Eigene Webseiten erstellen

Die Vielfalt des Internets

Google, Youtube, Amazon, Wikipedia und viele weitere Webseiten spielen heutzutage in jedermanns Alltag eine wichtige Rolle. Die ein oder andere bekannte Internet-Plattform ist gar nicht mehr wegzudenken und zeigt ohne aufdringliche Werbemaßnahmen Präsenz. Aber nicht nur die großen Player jeder Domäne sind für die normalen Nutzer des Internets interessant. Wenngleich ein hoher Prozentsatz der Internet-Nutzer auf die Suchmaschine Google zurückgreifen, um überhaupt andere Webseiten zu finden, so wird oft auch nach kleineren, interessanten Seiten gesucht. Nicht jeder bestellt Artikel über Amazon oder es finden sich manche Artikel gar nicht oder eventuell mal zu teuer auf dieser Plattform wieder.

Man sucht nach bestimmten Artikeln, Texten oder auch Bildern und kommt auf die unterschiedlichsten Seiten. Mitunter unterteilen sich Webseiten im Allgemeinen in folgende Gruppen:

  • Online-Shops mit allen möglichen Produkten
  • Blogs über viele verschiedene Themen
  • Artikel-Seiten mit interessanten und hilfreichen Themen
  • (Video-) Streaming-Portale wie YouTube
  • Webseiten mit Grafiken – lustige oder auch erstaunliche Bilder aus aller Welt

world-wide-web
Mit Sicherheit hast du Webseiten der meisten, wenn nicht aller, Untergruppen schon einmal besucht. Doch wer sagt, dass nicht auch Du so eine Webseite starten kannst? Mit einer guten Idee und ein wenig Know-How kann auch aus Dir ein echter Webdesigner werden. Ob es nun ein Blog sein soll, ein Online-Shop oder ob du spannende Artikel veröffentlichen möchtest – Die Online-Welt steht dir offen!

So einfach geht’s!

fenster-browserEin eigenes Web-Projekt zu starten ist gar nicht schwer! Es gibt zahlreiche Anbieter wie 1&1 oder Strato die schon für wenig Geld eine Domain mitsamt Homepage-Baukasten anbieten.
Hierbei werden keinerlei Programmierkenntnisse benötigt, um eine schön gestaltete Webseite zu erstellen. Schau Dir am besten einmal das Angebot an und schaue Dir die Liste der Webhoster an.

Je nach Hoster gibt es unterschiedliche Leistungen die Du beanspruchen kannst. Wer viele Bilder auf seiner eigenen Webseite hochladen möchte, der hat einen höheren Bedarf an Speicherplatz. Videos benötigen hiervon noch einmal mehr. Auch eigene E-Mail Adressen sind mitunter inbegriffen. So kannst Du deine eigene E-Mail Adresse deinName@deineWebseite.de erstellen!

Versuch doch einfach mal, deine Vorstellung zu verwirklichen und leg los mit deinem Web-Projekt. Alles was Du dafür tun musst, ist den richtigen Anbieter zu finden und die Webseite nach Deinen Wünschen gestalten und mit Inhalt zu befüllen.

Größere Web-Projekte

Wer mit seiner Webseite mehr als nur hobbymäßig etwas plant, dem ist natürlich geraten Programmierkenntnisse mitzubringen oder zumindest jemanden zu kennen, der mit Websprachen wie HTML, CSS, JavaScript und PHP umgehen kann. Wichtig für ein erfolgreiches Online-Unternehmen ist natürlich auch das Ranking in den großen Suchmaschinen, denn über diese werden millionenfach Begriffe gesucht. Stichwort: Suchmaschinenoptimierung (kurz: SEO aus dem englischen). Dies ist allerdings ein Kapitel für sich und bedarf kontinuierlicher Beschäftigung mit dem Thema!